E-Government Fortschrittsmonitor

De-Mail-Gateway

zurück zur Projektliste

Letzte Aktualisierung: 30.03.2016

Projektträger:

Zweckverband "Elektronische Verwaltung in M-V"

Projekttyp:

Kommunale Projekte

Zielgruppe:

Bürgerinnen und Bürger

Verwaltung

Wirtschaft

Projektstatus:

Umsetzung

Pilotierung

Bewertung:

Die Pilotierung und Erprobung ist im Wesentlichen abgeschlossen. Die Funktion des Systems konnte erfolgreich nachgewiesen werden.

Projektbeschreibung:

Unter Bezugnahme auf das E-Government-Gesetz des Bundes, die auf dieser Rechtsgrundlage zu erwartenden landesrechtlichen Regelungen in M-V und die Änderungen des Verwaltungsverfahrensgesetzes Mecklenburg-Vorpommern ist davon auszugehen, dass auch die Kommunen in M-V von relevanten Auswirkungen betroffen sein werden. Da die De-Mail teilweise das Schriftformerfordernis ersetzt, werden sich zukünftig die Kommunalverwaltungen in M-V ebenfalls De-Mail Accounts beschaffen. Der Zweckverband Elektronische Verwaltung in Mecklenburg-Vorpommern hat Möglichkeiten geprüft, um für die Kommunalverwaltungen in Mecklenburg-Vorpommern einen zentralen, mandantenfähigen De-Mail-Gateway zu beschaffen und zur Verfügung zu stellen. Dabei stehen die Reduzierung der Kosten für die Verwaltungen, aber auch die gemeinsame Nutzung zentraler Infrastrukturen durch möglichst alle Kommunalverwaltungen im Mittelpunkt. Die elektronische Kommunikation auf Basis von De-Mail ermöglicht zum einen die sichere und geschützte Übertragung elektronischer Unterlagen, zum anderen den beweissicheren Nachweis der Versendung, Zustellung oder Abholung der versendeten Dokumente. Besonderes Augenmerk wird auf die beweissichere Speicherung der durch den akkreditierten Diensteanbieter bereitgestellten Daten und Bestätigungen sowie die qualifizierten elektronischen Signaturen gemäß dem De-Mail-Gesetz1 gelegt. Damit können die Dokumente und Nachweise (Versendung, Zustellung, Abholung) über die geforderte Aufbewahrungsdauer gerichtsfest vorgehalten werden. Hieraus wird der Vorteil der De-Mail gegenüber der E-Mail-Kommunikation deutlich. Projektpartner: Amt Zarrentin, Stadt Neustrelitz, Stadt Waren, Amt Dorf Mecklenburg Bad Kleinen, ZV eGo-MV, Amt Anklam Land, Amt Recknitz-Trebetal, DVZ Schwerin, Mentana Claimsoft, Ministerium für Inneres und Sport.

Unterstützung der Zielbereiche der nationalen E-Government-Strategie:

A B C
D E F

ANSPRECHPARTNER

Hendrik Peters
Zweckverband Elektronische Verwaltung in M-V
Eckdrift 103
19063Schwerin
Hendrik.Peters@ego-mv.de
Tel.: 0385 77334744