E-Government Fortschrittsmonitor

Flächendeckende Breitbandversorgung in Mecklenburg-Vorpommern

zurück zur Projektliste

Letzte Aktualisierung: 18.03.2016

Projektträger:

Ministerium für Energie, Infrastruktur und Landesentwicklung M-V

Projekttyp:

ressort­übergreifend

Zielgruppe:

Projektstatus:

Umsetzung

Bewertung:

Ab März 2015 erfolgt die Federführung durch das Energieministerium. Ansprechpartner ist Herr Riege.

Projektbeschreibung:

Voraussetzung für die Akzeptanz und Nutzung von Onlineangeboten der öffentlichen Verwaltung sind flächendeckend verfügbare breitbandige Internetzugänge. Insofern ist es die Aufgabe, den Auf-/Ausbau der Breitbandversorgung bestehender un- und unterversorgter Gebiete in M-V voranzutreiben und den Ausbau einer zukunftssicheren Infrastruktur sowie die Entwicklung attraktiver Breitbanddienste im Flächenland M-V zu forcieren. In einem 1. Schritt ist die Grundversorgung mit Diensten von 2 MBit/sec. Download flächendeckend sicherzustellen. In einem 2. Schritt müssen Lösungen für die Versorgung von Wirtschaft und Bevölkerung mit höheren Bandbreiten gefunden werden. Insbesondere sind begleitende Aktivitäten zur Erhöhung des Engagements der Marktteilnehmer zu entwickeln. Diese werden vorrangig durch das Breitbandkompetenzzentrum koordiniert. Ressortübergreifend wird das Thema durch die AG Breitband koordiniert, um aktuelle Entwicklungen in allen Bereichen schnell erfassen und für Mecklenburg-Vorpommern bestmöglich nutzbar machen zu können.

Unterstützung der Zielbereiche der nationalen E-Government-Strategie:

A B C
D E F

ANSPRECHPARTNER

Eckhard Riege
Ministerium für Energie, Infrastruktur und Landesentwicklung
Schloßstraße 6-9
19053Schwerin
eckhard.riege@em.mv-regierung.de
Tel.: 0385 588 8140